{Monatsrückblick} Januar


Heute gibt es einen Monatsrückblick, mit einen paar Bildern, die ihr vielleicht auch noch nicht bei mir gesehen habt. Ich habe probiert, im Januar mehr zu posten als im Dezember und in der letzten Zeit ist mir das auch ziemlich gut gelungen. Ich hoffe ich kann das halten, dass ich alle 2-3 Tage was von mir hören lasse. Ihr wisst ja alle, dass das nicht daran liegt, dass ich keine Zeit, Lust oder Ideen habe, das ist einzig und allein das nicht vorhandene Fotografieren-Wetter.
Anfang Januar waren wir immer noch zu Besuch bei meiner Mutter in Deutschland und dort war das Wetter ziemlich  frühlings- oder herbstlich. Durch die relativ warmen Farben und den dezenten Sonnenschein ist es mir gelungen, die ein oder anderen Fotos für euch zu schiessen, die dann auch bessere Qualität hatten, als einige Beiträge im Dezember. Zum Beispiel dieser Kosmetikbeitrag über eine Limited Edition von Essence.



Und auch diesen Monat wurde wieder fleissig fotografiert, gebacken, dekoriert und gekocht und es hat mir riesig Freude bereitet, auch mit euch näher in Kontakt zu treten. Ein paar Rezepte waren unter anderem diese Pancakesdiese Oreo-Cupcakes und diese Blätterteig-Schnecken. Eine weitere Neuheit diesen Monat war, der Beginn meiner Blogvorstellungen. Ich werde ab jetzt jeden Monat ein paar Blog in dieser Form vorstellen um neue, unbekanntere Blogs kennen zu lernen. Dafür bewerben könnt ihr euch immer noch hier.
Diesen Monat hat auch ja bei allen die Schule/Arbeit wieder begonnen, was also auch wieder fleissig lernen und studieren heisst. Mehr habe ich im Januar bis jetzt eigentlich nicht erlebt, aber mal schauen, wir haben ja noch ein paar Tage Zeit für ein grosses Abenteuer.
Vor ein paar Tagen habe ich dann auch eine Facebook Seite für meinen Blog eingerichtet. Ich würde mich sehr freuen, wenn einige von euch mir auch dorthin folgen. Bei Facebook gibt es ein paar extra Bilder und zusätzliche Informationen. Ein paar von euch gefällt diese Seite schon und ich würde mich freuen, wenn noch ein paar von euch dazu stossen würden.

Was ich zum Schluss auch noch loswerden wollte. Ich habe diese Tage ein ziemlich "unseriöses" Angebot bekommen. Bis jetzt habe ich noch nicht so viele Leser und deshalb auch noch keine Erfahrung mit irgendwelchen Kooperationen oder Produkttest. Aber diese Woche hat mich eine Frau/Firma angeschrieben, die mir 25 € für einen Kosmetikbeitrag auf meinem Blog angeboten hat. Da ich natürlich Anfangs gar nicht wusste, wie ich mir das Ganze vorstellen muss, habe ich nachgefragt und habe dann die Antwort bekommen, dass ich gegen den oben genannten Betrag einen Blogbeitrag für einen Kunden (in diesem Falle eine mir unbekannte Kosmetikfrima) verfassen soll, ohne dass ich die Produkte je gesehen oder getestet habe. In diesem Falle frage ich mich echt, was solche Angebote überhaupt sollen, oder wer auf die Idee kommt eine Meinung mit 25 € zu kaufen. Allein diese Anfrage hat mich regelrecht schockiert und nach einer Mail von mir, in der ich gefragt habe ob ich die Produkte dann auch testen dürfte, die ich vorstellen "soll" bzw. kann, kam auch keine Antwort mehr von der lieben Lady. Das heisst doch eigentlich schon alles. Ich frage mich echt, wie man als Blogger ein solches Angebot eingehen und seine Meinung für einen Betrag erkaufen lassen kann. Ich habe keine Ahnung, ob das normal ist, weil ich ja wie schon gesagt noch nicht so viel Erfahrung damit habe, aber auf sowas würde ich mich auf keinen Fall einlassen.